0 049 (0)5971 800 299 0
08.08.2017

Wireless Collaboration Systeme verändern die Arbeitskultur

Digitale Meetings sind standortunabhängig, erhöhen die Produktivität und motivieren durch BYOD

Collaboration ist längst kein Buzzword mehr, sondern entwickelt sich zu einer neuen Arbeitskultur.

Diese Arbeitsweise, die sich durch häufigere und informellere Meetings auszeichnet, eröffnet die Möglichkeit, sich kurz und ad hoc mit wichtigen Gesprächspartnern auszutauschen und simultan an Daten zu arbeiten,  ganz gleich wo die Teilnehmer sich aufhalten. Diese unbegrenzte, stets sofort umsetzbare Zusammenarbeit und der einfache Austausch von Ideen und Informationen erhöht das Mitarbeiter-Engagement, spart Zeit und steigert die Produktivität.

So lange Rechner und mobile Endgeräte als Arbeitsgeräte eingesetzt werden, wird Collaboration durch das einfache Streamen von Inhalten von zentraler Bedeutung sein. Single-threaded Wireless Präsentationen werden von multi-threaded Collaboration ersetzt. Ein Paradigmenwechsel.

 Parallel zur Veränderung der Arbeitskultur entwickeln sich die Anforderungen an die Funktionalität von Kommunikationsräumen weiter. Zusätzlich zu repräsentativen Konferenzräumen entstehen Huddle Rooms, kleine Räume für die schnellen Meetings. Für diesen wichtigen Trend müssen technische Ausstattung und IT-Sicherheit in allen Konferenz-, Präsentations- und Schulungsräumen entsprechend ausgelegt sein.

Wireless Collaboration ist technisch ausgereift. Bei Investition, Integrationsaufwand, Bedienungsfreundlichkeit und Zukunftsfähigkeit unterscheiden sich jedoch die Systeme im Markt.

Solstice von Mersive Technologies Inc. bietet Wireless Collaboration Lösungen, die problemlos über vorhandene WiFi- oder Ethernet Netzwerke arbeiten. Die Erstinstallation des kleinen Pods ist einfach und mit IT-freundlichen Konfigurationsoptionen ausgestattet. Sofort lässt Solstice eine unbegrenzte Anzahl von Teilnehmern mit beliebigen Geräten (Tablet, PC, Smartphone) und Betriebssystem (Windows, OSX, Android, Apple iOS) simultan auf einem gemeinsamen Display arbeiten. Das Content-Volumen ist unbegrenzt. Das Kommunikationserlebnis ist nahezu identisch mit der Situation  herkömmlicher Meetings.

Bye, bye In-Room Collaboration: Weltweite Kollaboration mit Multi-Room

Erstmals kann Content über verschiedene Räume, Standorte, und sogar  länderübergreifend geteilt werden. Die neue Multi-Room Version ermöglicht über VTC und AV Systeme eine buchstäblich grenzenlose Kollaboration. Das Upgrade erfolgt ohne zusätzlicher Hardware.

Datensicherheit und BYOD sind ohne Zusatzaufwand realisierbar

Charakteristischer Bestandteil der neuen Arbeitskultur ist die Nutzung eigener Endgeräte. BYOD, Bring Your Own Device ist nicht nur für Digital Natives ein hoher Motivationsfaktor. Unternehmen profitieren beim Employer Branding sowie von niedrigeren Investitionskosten und Verwendung aktuellstem technischen Equipments.

Damit Unternehmen die BYOD gestatten, beim Einsatz von Privatgeräten vor Datenverlusten und Malware geschützt sind, verfügt Solstice als einziges Collaboration System auf dem Markt über einen Dual-Netzwerk-Modus.

Der Solstice POD generiert ein eigenständiges, autarkes Netzwerk zur Zusammenarbeit und  ermöglicht so optional die Kollaboration ohne Zugriff auf Unternehmensdaten. Firmennetzwerk und Kollaborationsnetzwerk bestehen unabhängig nebeneinander. Daher ist auch die sichere Zusammenarbeit auf beiden Netzwerken möglich. Beispielsweise können berechtigte Nutzer mit entsprechenden Endgeräten auf sensible Daten zugreifen und gleichzeitig mit Gästen oder nicht autorisierten Kollegen auf dem autarken Netzwerk arbeiten.

Die PureLink GmbH ist exklusiver Solstice Distributor für den deutschsprachigen Raum. 

PureLink Geschäftsführer Christian Ahrens: „Ein durch und durch professionelles Konzept, auch auf der Kostenseite. Die Investition ist für den Anwender auch in der Zukunft absolut überschaubar. Auf den internationalen  Fachmessen ISE und InfoComm 2017 wurde Solstice 3.0 Multi-Room gleich mehrfach als „Best of Show“ ausgezeichnet. Hoch verdient.“

Copyright 2017. All right reserved.